Erste Resultate auf DRS1

Dezember 17th, 2010

Audio clip: Adobe Flash Player (version 9 or above) is required to play this audio clip. Download the latest version here. You also need to have JavaScript enabled in your browser.

Tommy Dätwyler im Interview mit Jacqueline Pichler über die ersten Resultate der Expedition

Höhenkrankheit auf SF Videoportal

April 15th, 2010

Höhenkrankheit - Schon ab 2500m fangen die Beschwerden an, Hier geht’s zur Sendung auf SF1 Videoportal

Verein Swiss-Exped ist Entstanden…

April 12th, 2010

Der Verein Swiss-Exped hat folgende Ziele:

Förderung von Ausbildung, Lehre und Forschung der Gebirgs- und Höhenmedizin.

Die Mitglieder sind Experten, welche sich seit Jahren mit der Gebirgs- und Höhenmedizin befassen.

Zur Vereinsseite geht’s hier

Pik Lenin Expedition auf SF 1

April 8th, 2010

“Puls” ist die gesundheitssendung des Schweizer Fernsehens SF: Das Thema Bergkrankheit wird am kommenden Montag 12. April, 21:00 Uhr auf SF1 das Hauptthema sein und auch die Pik Lenin Expedition wird vorgestellt mit dem Film 7134-Pik Lenin.

Also am Montag 12. April 2010, 21:00 Uhr auf SF1 Sendung Puls einschalten, mit von der Partie ist auch Urs Hefti, Expeditionsleiter.

Jacqueline Pichler in Wissen Aktuell auf DRS1

Januar 28th, 2010

Audio clip: Adobe Flash Player (version 9 or above) is required to play this audio clip. Download the latest version here. You also need to have JavaScript enabled in your browser.

Happy New Year

Januar 1st, 2010

happy_new_year_2010

Allen Swiss-Exped Freunden ein gutes neues Jahr!!!! Und herzlichen Dank für die tolle Unterstützung im vergangenen Jahr.

Leo Imboden auf DRS1

November 10th, 2009

Audio clip: Adobe Flash Player (version 9 or above) is required to play this audio clip. Download the latest version here. You also need to have JavaScript enabled in your browser.

Ein schöner Abschluss auf dem Gurten

November 2nd, 2009

Pik Lenin die Expedition ist Abgeschlossen. 93 Personen sind der Einladung der Expeditionsleitung gefolgt und haben sich am Sonntag auf dem Gurten bei schönstem Herbstwetter zum letzten mal getroffen.

Ein Einmaliges Erlebnis mit vielen schönen Geschichten lässt Urs Hefti, Expeditionsleiter, bei der Begrüssung wissen. Die Forschung braucht noch ca. 3-4 Jahre bis die ersten Resultate auf Papier gebracht sind, so Andreas Huber, Forschungsleiter der Expedition.

Tommy Dätwyler präsentiert eindrückliche Stratistikzahlen über die website sowie die Radiosendungen welche für die Sponsoren wie auch die Teilnehmer mehr als Interessant sind.

Auch aus der Sicht der Probanden war es ein tolles und einmaliges Erlebnis lässt Beni Zeiter verlauten und bringt im Namen der „Wallisser Connection“ eine grosse Anzahl Geschenke mit. Herzlichen Dank ins Wallis

Leo Imboden erzählt seine sicht der Erlebnisse und bedankt sich bei allen für seine Professionell geführte Rettung.

Zum Abschluss präsentierte Matthias Gutmann den Dokumentarfilm 7134 – Pik Lenin, ein Grandioses Zeitdokument mit vielen Emotionen und eindrücklichen Bildern.

Es war ein schöner Tage dieser Sonntag 1. November auf dem Gurten……wir haben es alle genossen.

Webmaster, swiss-exped, Pik Lenin Expedition

7134 - Pik Lenin …. der Film ist da

Oktober 29th, 2009

7134 - Pik Lenin der Film

7134 - Pik Lenin der Film

7134 - Pik Lenin, ein Dokumetarfilm vom Matthias Gutmann…. ein spannender Film über die Freuden und Leiden am Berg. Mit Eindrücklichen Bildern und Spannenden Szenen zieht sie dieser Film für 36 Minuten in den Bann des Pik Lenin und der Expedition.

Bestellen Sie diese DVD in unserem Online Shop

Pik Lenin Party am 1.11.2009

Oktober 18th, 2009

Die Pik Lenin Party findet am 1.11.2009 auf dem Berner Traumberg statt.

lg-thumb-logo_gurtenpark

Gurten AussichtGurten BahnAussicht auf BernWegweiserGurten Kulm

The Best of…

September 23rd, 2009

Tommy Dätwyler und Matthias Gutmann präsentieren die schönsten und spektakulärsten Bilder vom Pik Lenin….. Herzlichen Dank Tommy und Goody!

Blick aus dem ZeltRettungsaktion mit HeliSteiler AufstiegDRS1 auf dem GipfelJacqueline am ComputerJetz gilt es ernstEsel die kleinen grossen Helfer am BergBase CampFreiluft WCGruppen Föteli

Die ganze Bilderserie finden Sie hier….Viel Spass!!!

“The Best off”…bald in diesem Theater

August 30th, 2009

Die Schönsten und Spektakulärsten Bilder der Expedition werden bald hier in diesem Blog präsentiert.

Also schauen sie täglich wieder vorbei…..es erwartet sie eine tolle Überaschung.

Webmaster, swiss-exped, Pik Lenin Expedition

Treffpunkt Sendung auf DRS1

August 24th, 2009

Ein 7000er ist keine Spielwiese

Im «Treffpunkt» erklärt Expeditionsbergführer Kari Kobler, weshalb er im letzten Aufstieg einige Bergsteiger ins nächst-tiefer gelegene Hochlager zurückgeschickt hat und die Höhenmedizinerin Jacqueline Pichler offenbart die Hoffnungen, die sie in ihr Forschungsprojekt setzt.

Audio clip: Adobe Flash Player (version 9 or above) is required to play this audio clip. Download the latest version here. You also need to have JavaScript enabled in your browser.

Besucherzahlen auf dem Blog….

August 20th, 2009

Hallo Liebe Leser, hier bin ich wieder. Wie versprochen habe ich euch einen kleinen Statistik Auszug bis zum 19. August hier in diesem Post bereitgestellt. Viel Spass beim lesen.

Webmaster, swiss-exped, Pik Lenin Expedition

Read the rest of this entry »

swiss-exped, im Treffpunkt auf DRS1

August 17th, 2009

Schweizer Radio DRS1 schaut in der Sendung “Treffpunkt” vom Montag, 24. August mit allen Verantwortlichen und einem Probanden auf die erfolgreiche Expedition zurück und zieht eine erste Bilanz.

DRS1 “Treffpunkt: Forschen am Berg”, Montag, 24.August 2009 - 09.00 - 11.00 Uhr.

Tommy Dätwyler

Tommy Dätwyler

Pressemitteilung Nr. 10

August 17th, 2009

Pressemitteilung Nr. 10 der Expeditionsleitung. Die Pressemitteilung lesen Sie hier.

Die Expeditionsteilnehmer sind zurück…

August 16th, 2009

Endlich…..heute Sonntagmorgen sind die Expeditionsteilnehmer um 10:40 Uhr mit einer Stunde Verspätung im Flughafen Zürich angekommen.

Gespannt warten Frauen, Kinder, Eltern, Freunde oder Freundinnen und Bekannte auf die Expeditionsteilnehmer, die nun endlich nach drei Wochen Entbehrungen in Kirgistan wieder zurück in der Heimat sind. Freudige Begrüssungsszenen, alle sind froh, dass ihre Liebsten gesund wieder nach Hause gekommen sind.  

Claude Raillard begrüsst Seine Familie durch die ScheibFreudige Begrüssung der FamilienGoody und Tommy freuen sich wieder zuhause zu seinJacqueline Müde aber Froh wieder Zuhause zu seinJacqueline und Urs bei der Ankunft

Webmaster, swiss-exped, Pik Lenin Expedition

Nicht Vergessen…Unterstützen Sie die Forschungsexpedition

August 15th, 2009

Sie Können die Forschungsexpedition finanziell unterstützen….diese Forschungsexpedidition wird gestützt von Sponsoren. Die Forscher machen ihre Arbeit alle in ihrer Freizeit und demzufolge sind auch Kosten zu decken, die nicht immer aus dem privaten Geldbeutel bezahlt werden können.

Mit dem Kauf einer Expedditions-Mütze sind Sie als privater Sponsor ein Teil des Erfolges dieser Expedition zur Erforschung der gefürchteten Höhen-Krankheiten….Oder werden Sie doch einfach ein Gönner der Forschungsexpedition, das Formular können Sie hier Ausfüllen.

Pik Lenin Expeditionsmütze

Diese Mütze und auch andere Fan Artikel können sie hier Bestellen

Letztes gemeinsames Nachtessen in Bishkek

August 15th, 2009

Bishkek, Hauptplatz Ala-Too

Alle wohlebehalten in Bishkek angekommen.  Ein letzter gemeinsamer Tag , Zeit zum Shoppen, Ausruhen oder die Hauptstadt Kirgisiens zu erkunden.  Heute Abend dann ein letztes gemeinsames Nachtessen im Restaurant “Four Seasons” bevor es dann Sonntagmorgen um 03:20 Uhr vom Internationalen Flughafen Manas mit der Turkish Airlines TK1347 nach Istanbul geht.

Kurzes Umsteigen und weiter geht es dann mit TK 1907 von Istanbul nach Zürich wo die Expeditionsmitglieder um 09:45 Uhr im Terminal 2 ankommen werden. Wir freuen uns schon jetzt sie alle ankommen zu sehen und sind gespannt auf die Geschichten, die sie uns in den kommenden Tagen erzählen können.

Webmaster, swiss-exped, Pik Lenin Expedition

Langsam kehrt Ruhe ein hier im Blog…

August 13th, 2009

Die letzten 3 Wochen waren auch für mich ein spezielles Erlebnis. Da sind einerseits Familienmitglieder mit auf dem Berg und auch sehr geschätzte Freunde und Kollegen. Auf der anderen Seite bin ich als Computer-Freak besessen von der Vorstellung , dass eine gute Berichtserstattung einer Website oder eben einem Blog zu enormen Zuwachsraten in den sogenannten “Hits” oder Besuchen bringt. Dies hat mich speziell motiviert um denn auch die Beiträge, Föteli etc. so schnell wie möglich auf die Website zu bringen.

Dieses akribische Verhalten hat soweit geführt, dass ich diese Woche sogar einen zweiten PC mit auf meine Geschäftsreise nach Schweden mitgenommen habe um sicherzustellen, dass ich auch wirklich zu jeder “freien” Zeit im Hotel die Website mit den aktuellen Daten füttern kann.

Mittlerweile bin ich nun gerade wieder zuhause angekommen und darf für mich persönlich das Fazit ziehen, du hast es geschafft!  Nicht auf den Berg, denn das war ja nicht meine Aufgabe, aber trotzdem bin ich dabei gewesen. Jede Minute habe ich auf Texte oder Föteli von Tommy oder Goody gewartet und sie sind denn auch immer gekommen (für mich natürlich immer zu spät) aber ich war ja nicht auf dem Berg, aber immer im Hinterkopf: “Schaffen sie es oder nicht?” Ich bin stolz darauf, haben mich doch die Berichte von Tommy, Goody, Urs, Jacqueline und allen anderen guten Geistern am Berg selbst jeweils stark berührt und demzufolge war es für mich auch wichtig, dass auch die Leser unseres Blogs diese Berichte so schnell wie möglich zum Lesen bekommen.

Wer mich aber am meisten Motiviert hat seid Ihr, die Leser dieses Blogs. Wenn ich die Statistiken anschaue, würde ich sagen ich müsste meine Firmenwebsite sofort abschalten, da wir nie auf solche Besucherzahlen kommen….aber eben hier zählt ein anderer Faktor. Und das macht Euch und die Expedition stark und schmilzt zu einer Einheit. In den kommenden Tagen werde ich Euch eine kleine Grafik hier in den Blog stellen damit Ihr sehen könnt, wie die Besucherzahlen angewachsen sind und natürlich auch wieder zurück gehen werden. Wir lesen uns in den kommenden Tagen :-)

Webmaster, swiss-exped, Pik Lenin Expedition

Peter Pichler, Webmaster