Was ist mit den Markierungen, die eine optische Täuschung bewirken?

Fantasiemarkierungen bezwecken, bei den
Fahrern eine Unsicherheit zu erzeugen, die das Unfallrisiko verringern soll. Abgesehen davon, dass eine solche Wirkung nachzuweisen wäre, kann die Reaktion eines verunsicherten Fahrers auch total unberechenbar sein. Gemäss den UVEK-Weisungen sind solche Markierungen unzulässig.

Quelle TCS Broschüre Zonen unter der Lupe weitere Auszüge folgen